Unsere Zusatzkurse

koerpersprachliches-arbeiten-hundeschule-anni-warfen (1) (1).png
Körpersprachliches Arbeiten

Präsenzunterricht bei Wilma

Unsere eigene Körpersprache so einzusetzen, dass es unseren Hunden in vielen Situationen helfen kann, ist eine große Kunst.

Körpersprachlich dem eigenen Hund grenzen setzen zu können, ist ein Grundbaustein für die Bindung untereinander. Gleichzeitig sollte ich als Hundehalter die Körpersprache meines Hundes auch lesen können! Nur so können wir aufeinander eingehen.

Damit unsere Worte den Hund nicht überlasten, hilft es im Alltag, viel über die Körpersprache auszudrücken. Dem Hund Raum geben und nehmen, rein körpersprachlich. Hohe Kunst und sehr effektiv für die Orientierung.

All diese Themen werden wir uns im Detail in dem Kurs erarbeiten.

Termine | Dienstags 18.30 Uhr 

  • 14.02.23

  • 28.02.23

  • 14.03.23

  • 28.03.23

Kosten: 70,00 €

Anmeldeschluss: 02.01.23

komische-gestalten-hundeschule-anni-warfen (1).png
Hilfe, du siehst komisch aus!

Präsenzunterricht bei Wilma

Gewöhnung an “merkwürdige Gestalten” 
In diesem Kurs werden wir unsere Hunde, egal ob jung oder alt, an verschiedenste menschliche Erscheinungsbilder gewöhnt. Jeder Teilnehmer hilft den anderen Teilnehmern, also sollte die Bereitschaft, sich selbst zu verkleiden und Ablenkung zu spielen bestehen! Die Verkleidungen werden zum Teil von der Hundeschule gestellt, sollten aber zusätzlich auch von den Teilnehmern mitgebracht werden. Dabei geht es nicht darum, ein teures Kostüm zu kaufen, sondern kreativ durch seinen Haushalt und Gartenschuppen zu gehen und etwas mitbringen, was man eh liegen hat. Beispielsweise große Hüte, Umhänge etc. 

Termine | Donnerstags 18.30 Uhr 

  • 09.02.23

  • 23.02.23

  • 09.03.23

  • 23.03.23

Kosten: 70,00 €

Anmeldeschluss: 02.01.23

motorik-hundeschule-anni-warfen (1) (1).png
Motorik - Körpergefühl für jung & alt

Präsenzunterricht bei Wilma

In der Motorik wird darauf geachtet, dass der Hund aktiv mit seinem gesamten Bewegungsapparat arbeitet (Vorder- und Hinterhand, Rückenmuskulatur etc.). Das Übungstempo ist meist langsam, damit die Beine bewusster einzeln bewegt werden. Je nach Übung werden unterschiedliche Bewegungsabläufe verlangt. 

Der Wechsel zwischen dem schnellen und langsamen Arbeiten ist auch ein wichtiger Bestandteil. In diesem Kurs steht die Muskulatur des Hundes im Vordergrund, beidseitige Beanspruchung muss beachtet werden. 

Der Hund lernt nebenbei, sich an der Körpersprache des Hundeführers zu orientieren, so ist es möglich das Aufgaben auch ohne Hörzeichen und nur mit der Bewegung des Körpers durchgeführt werden können. 

Die motorische Arbeit fordert sehr hohe Konzentrationsleistung, sowohl vom Hundeführer als auch vom Hund. Diese intensive Arbeit bringt nicht nur viel Spaß, sondern hält auch gesund bis ins hohe Alter. 

Termine | Donnerstags 18.30 Uhr 

  • 02.02.23

  • 16.02.23

  • 02.03.23

  • 16.03.23

Kosten: 70,00 €

Anmeldeschluss: 02.01.23

Kein passender Zusatzkurs für Dich dabei?

Gern kannst Du uns anrufen oder das Kontaktformular ausfüllen. Vielleicht ist ein Wunschthema schon in Planung oder Du hast eine neue Idee?